Green Smoothie Bowl – Dein grünes Power-Frühstück!

von Kati Auerswald
Veröffentlicht: Zuletzt bearbeitet:

Verrückte Welt. Gerade habe ich noch eine der letzten Ananas im Supermarkt ergattert. Da das aus ökologischer, regionaler Sicht nicht ganz nachvollziehbar ist – darüber sind wir uns einig. Dennoch hatte ich mir den ganzen Sommer lang vorgenommen, ein Green Smoothie Bowl- Rezept zu posten und in einer Ananas serviert abzulichten. Und als ich das noch gut erhaltene Ananas-Exemplar entdeckte, dachte ich: Jetzt oder nächsten Sommer!

 

Green Smoothie Bowls

Von herkömmlichen Smoothies an sich bin ich nicht der allergrößte Fan. Besonders nicht von den konventionellen, im Kühlregal der Supermärkte stehenden Fläschchen, in denen meistens zu viel chemisch zugesetzter Zucker oder Fruchtzucker und zu wenige Gemüseanteile drinstecken. Dann mache ich mir doch lieber frisch selbst einen – und löffle ihn stattdessen. Wie das funktioniert, erfährst Du heute.

Lieben wirst Du dieses einfache Green Smoothie Bowl Rezept, wenn Du wie ich ein großer Fan von allem bist, dass man löffeln kann: Cremes, Mousse, Puddings, Joghurt, Quarkspeisen und mehr. Da viele dieser Produkte nicht immer die gesündesten Entscheidungen sind, muss ich wohl nicht erwähnen.

Es sei denn, Du stellst Dir genau solche Sachen auf gesündere Art und Weise selbst her, wie z.B. Chia-Pudding – oder einen leckeren grünen Smoothie zum Löffeln. Eine gute Abwechslung zum morgendlichen Low Carb-Müsli oder Nachmittags-Snack.

Um eine Green Smoothie Bowl zubereiten zu können, gibt es mehrere Möglichkeiten und Varianten, auf die ich am Rezeptende darauf hinweise. Wichtig dabei ist, dass der Großteil der Bowl immer Gemüse und Flüssigkeit ausmacht und betrachte auch den enthaltenen Obstanteil aufgrund des hohen Fruchtzuckergehalts nur als kleinen Zusatz.

Besonders überreife Gemüse- und Obstsorten kannst Du in der Green Smoothie Bowl gut verarbeiten. Auch praktisch ist Tiefkühl-Gemüse und -Obst. Unter der Woche ist das Schüssel-Frühstück gut vorbereitet, wenn Du am Vorabend Deine Zutaten in den Mixer gibst, damit Du am nächsten Morgen, wenn es schnell gehen muss, nur noch das Knöpfchen drücken musst – voila! Einen besseren, nährstoffreicheren Start in den Morgen kannst Du fast nicht haben. Viel Spaß bei der Zubereitung und dem Auslöffeln Deiner Schüssel!

 

10641D65 54C6 4BA2 A87A 5ABD50B51EC9

Green Smoothie Bowl- Dein grünes Power-Frühstück zum Löffeln

Portionen: 2 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwert 350 Kalorien 30 Gramm Fett
Bewertung 5.0/5
( 2 bewertet )

ZUTATEN

1 kleine Banane
1 Avocado
200g grünen Blattsalat
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
50g Ananas
Ca. 80-120 ml kaltes Wasser
Nach Bedarf etwas Stevia zum Süßen
Topping: 2 EL Haferflocken, 2 EL Chiasamen/Leinsamen, 2 EL Ananasstücke, eine Handvoll frische oder TK-Erdbeeren (je nach Saison), 2 EL Mangostücke, 1 Minzezweig

ZUBEREITUNG

  1. Den Salat waschen und trocknen. Die Ananas der Länge nach aufschneiden, gitterförmig (am Rand leicht schräg) einschneiden, das Innere entfernen und würfeln. Die Banane schälen, die Avocado der Länge nach halbieren und den Kern entfernen.
  2. Alle Zutaten in grobe Stücke schneiden und in einen leistungsfähigen Standmixer geben. Wasser hinzufügen und pürieren, bis eine homogene, cremige Masse entstanden ist.
  3. Bei Belieben in eine ausgehöhlte Ananashälfte geben (großartig für Gäste!), das Topping hinzufügen und servieren.
Hast Du unser Rezept nachgekocht?
Wie ist es Dir gelungen? Zeige es uns gerne auf Instagram und verlinke uns via @schnelleinfachgesund

 

Weitere Tipps für leckere Smoothie-Rezepte zum Löffeln:

Kokos- und Nussmilch

Kannst Du anstelle des Wassers verwenden. Dadurch, dass Deine Creme dicker wird, musst Du mehr Flüssigkeit hinzufügen und kannst z.B. nur 1/2 Avocado oder 1/2 Banane verwenden.

Apfelmus

Passt als Topping-Zusatz oder Smoothie-Zutat. Wenn Du Kalorien einsparen möchtest, kannst Du dafür eine 1/2 Avocado für ca. 80-100g ersetzen. Selbstgemachtes Mus ist natürlich immer die bessere Entscheidung.

Pflanzenritual oder Grüne Mutter

Eine gute Ergänzung zu dieser Green Smoothie Bowl ist ein grünes Smoothie Pulver  aus 100 % tollen und gesunden Zutaten. Du brauchst nicht viel davon, so eine Packung ist sehr ergiebig und enthält 26 verschiedene Superfoods.

Pflanzenritual_Banner

Heute mal nicht grün?

Wie wäre es dann stattdessen mit einer Karotten-Apfel-Bowl mit frischem Kurkuma, Ingwer oder Rote Beete-Himbeer-Bowl? Die Karotte kannst Du roh und gegart, die Rote Beete am besten vorgegart verwenden. Auch lecker im vorgegarten Zustand: Kürbis oder Süßkartoffel; im Roh-Zustand: Zucchini, Sellerie, Kohlrabi, Gurke, Rettich oder Brokkoli.

Hülsenfrüchte?

Auch vorgekochte Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, schwarze Bohnen, Butterbohnen oder Maronen (die es bald wieder geben müsste) passen als Smoothie-Zutat, die nur einen kleinen Teil einnehmen sollten. Diese Kombi bietet eine gute Abwechslung, sollte aber nicht alltäglich angewandt werden. Dann kann auf Banane und/oder Avocado verzichtet werden.

Toppings

Hier kannst Du wählen, was Du auch für ein Müsli verwenden würdest – abgesehen von zuckrigen Convenience-Produkten wie Frühstücksflocken, Cornflakes & Co.

Wenn, dann greife lieber zu zuckerfreiem Puffreis, gepopptem Quinoa oder Amaranth oder zuckerfreien Buchweizenflakes. Noch besser sind natürlich eine kleine Handvoll Nüsse, Leinsamen, Chiasamen, Haferflocken, Trockenobst wie Cranberries, Berberitzen oder Korinthen, Kokosflocken, selbstgemachter Joghurt, gewürfeltes Obst oder Beeren (frisch oder TK).

Nussmus

1-2 TL als Smoothie-Zutat oder als Topping über die grüne Creme gekleckst ist nicht nur ein optischer Augenschmaus. Gerade für Sportler eine nährstoffreiche und energiespendende Ergänzung.

Küchenkräuter

Besonders frischen Basilikum gebe ich mir gern in die Creme. Auch gut passen Minze oder Melisse. Thymian, Rosmarin, Petersilie oder Brennnessel sind für den Ein oder anderen vielleicht gewöhnungsbedürftig, ergänzen sich aber auch prima.

 

Green Smoothie Bowl in der Ananas

Wie gesagt – ich wollte es gerne in der Ananas machen, weil es sich so als Beitragsbild super eignet. Wie das fertig aussehen kann, siehst Du hier. (Falls Du es doch mit Ananas machen möchtest – damit kann man super beeindrucken!)

Am Ende findest Du noch ein Bild das zeigt, wie es klassisch in der Müslischüssel aussieht.

Green Smoothie Bowl Rezept

Die Version mit Spinat und Kiwi und ohne Ananas. Fehlt nur noch das Topping.

 

Pflanzenritual_Banner

Weitere Rezepte, die Dich interessieren könnten

 

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.