Startseite Rezepte Leckere Spargelsuppe – Gewusst wie!

Leckere Spargelsuppe – Gewusst wie!

von Felix Glaser
Spargelsuppe auf Holzuntergrund mit Dekoration

Heute machen wir noch ein schnelles Spargelsuppe Rezept –  aus dem Kochwasser unseres Spargels nach polnischer Art.  Also schnell, einfach, gesund und auch noch ökonomisch. 😊

«Von den Armen lernst Du das Kochen und von den Reichen das Sparen.» Früher faszinierten mich die aufwendigen und komplizierten Gerichte und Zubereitungen. Heute bevorzuge ich die bestmögliche Zubereitung eines «einfachen» Gerichtes und größtmögliche Ausbeute aller Zutaten.

Es macht mich stolz, dass ich fast alle eingekauften Zutaten bestmöglich nutze. Dieses Suppenrezept funktioniert nach diesem Prinzip: Am einen Tag gibt es leckere Spargelstangen, am nächsten zaubern wir aus dem Spargelsud gleich noch eine leckere Suppe und nutzen so das Spargelwasser gleich nochmals. Das Rezept für diese Suppe geht zurück auf meine Lehrzeit.

Spargelsuppe in grau-weisser SChale auf Holzhintergrund

Mit Milchschaum, Crôutons und Kräutern dekoriert 🙂

 

Spargelsuppe auf Holzuntergrund mit Dekoration

Leckere Spargelsuppe - gewusst wie

Drucken
Portionen: 2 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährstoffe 45 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 bewertet )

ZUTATEN

1 l Spargelsud (wie beim Spargel nach polnischer Art beschrieben)
2 – 3 gekochte Spargelstangen - in Stücke geschnitten
Spargelabschnitte (vom letzten Rezept "Spargel nach polnischer Art")
80 g Zwiebeln - geschält und in grobe Würfel geschnitten
40 g Butter
30 – 40 g Weißmehl
50 g Sahne
Salz, Zucker, Zitrone

Für die Garnitur:
Milchschaum
gehackte Kräuter
Croûtons

ZUBEREITUNG

  1. Einen passenden Topf bei mittlerer Hitze aufheizen lassen.
  2. Die Spargelabschnitte zusammen mit den Zwiebeln und der Butter farblos glasig dünsten.
  3. Mit Mehl bestäuben und kurz mitdünsten.
  4. Mit dem Sud angießen und bei voller Hitze unter Rühren aufkochen lassen
  5. 15 Minuten köcheln lassen, fein mixen und durch ein Sieb abpassieren.
  6. Fertig abschmecken und mit etwas Sahne verfeinern.
  7. Die Spargelstücke in vorbereitete Teller geben, mit der Suppe bedecken und mit dem Milchschaum und den Kräutern garnieren. Die Croûtons separat auf den Tisch stellen.

 

Verarbeitungstipp zur Spargelsuppe:

Falls Dir die Suppe zu bitter ist, kannst Du noch etwas Orangensaft oder Zucker zum Abschmecken verwenden. (Ist der Sud ungenießbar bitter, dann entsorge ihn besser und versuche es beim nächsten Mal nochmals. Wahrscheinlich hast Du die Schalen zu heiß und / oder zu lange ausgelaugt.)

 

Viel Spaß beim Nachkochen und danke Dir für Dein Interesse.

Liebe Grüße

Felix

 

 

Weitere Rezepte, die Dich interessieren könnten:

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.