Startseite MagazinGastbeiträge Was bei Long-Covid passiert und wie Alpensole Linderung verschaffen kann – mit Dr. med. Wolfgang Paa

Was bei Long-Covid passiert und wie Alpensole Linderung verschaffen kann – mit Dr. med. Wolfgang Paa

von Martin Auerswald, M.Sc.
Veröffentlicht: Zuletzt bearbeitet:
Long Covid Symptome lindern

Dies ist ein Transkript einer Podcast-Episode mit Dr. med. Wolfgang Paa, Internist, Pulmologe und Kur- und Bademediziner in Bad Reichenhall. Es ging darüber, was bei Long-Covid passiert und mit welchen naturheilkundlichen Methoden (z.B. Bad Reichenhaller Alpensole) Linderung erreicht werden kann.

Nützliche und weiterführende Links zur Episode findest Du hier:

 

Die vollständige Podcast-Episode kannst Du ganz bequem hier anhören:

Hallo ihr Lieben, hier ist Martin. Bevor wir mit der heutigen Episode beginnen, möchte ich euch unseren Gast Dr. Wolfgang Paa und das Thema vorstellen. Dr. Paa ist Internist, Allergologe und Pneumologe und seit über 30 Jahren als praktizierender Kur- und Bademediziner in Bad Reichenhall tätig. Er ist bekannt aus Fernsehen und Radio und hat mehrere Bücher geschrieben. Seine Spezialthemen, die gesunde Lunge sowie erfolgreiche Kurbehandlungen, werden wir den beiden Episoden mit ihm ansprechen.  #00:01:23-4#

Die meisten unserer Zuhörerinnen und Zuhörer werden Bad Reichenhall kennen, denn es ist für seine Salzprodukte bekannt. Viele von uns verwenden das berühmte Speisesalz in der Küche. Die wenigsten werden jedoch wissen, dass Bad Reichenhall ein Kurort mit langer Tradition ist, wunderschön gelegen in den Berchtesgadener Alpen. Diese Ecke Deutschlands ist ein Magnet für Touristen, vor allem wegen des Königssees und wegen der Salzwerke und Stollen, die man besichtigen kann. Außerdem gibt es viele Kurkliniken.

Hier ist Dr. Wolfgang Paa tätig. Er hat uns eine ganze Menge Interessantes zu berichten über Bad Reichenhall und über die Alpensole, die er dort einsetzt. Vielen Dank an Dr. Wolfgang Paa für das Interview, und viele liebe Grüße nach Bad Reichenhall. Liebe Zuhörerin, lieber Zuhörer, ich wünsche dir ganz viel Spaß bei der heutigen Episode.   #00:02:21-5#

Martin: Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen SchnellEinfachGesund-Episode. Schön, dass ihr wieder mit dabei seid. Mein Name ist Martin Auerswald, und wir hören heute Teil 2 des Interviews mit Dr. Wolfgang Paa. Herzlich willkommen Herr Dr. Paa.  #00:02:34-0#

Dr. Paa: Grüß Gott zu Ihnen.  #00:02:36-6#

Martin: Wer Teil 1 noch nicht gehört hat, dem empfehle ich, zurückzuspulen und sich diese erste Folge anzuhören. Wir haben uns mit Herrn Dr. Paa über die Alpensole unterhalten. Er hat uns erklärt, was Alpensole ist und wie sie angewandt wird. Die äußerliche Applikation hilft vor allem bei chronischen Entzündungskrankheiten und bei Hautproblemen. Sie wirkt bakteriostatisch, entzündungslindernd und schleimlösend in den Atemwegen.

In der vergangenen Folge haben wir uns schwerpunktmäßig den Lungenerkrankungen gewidmet, und an diesem Punkt knüpfen wir heute wieder an. Herr Dr. Paa, ich möchte mich mit Ihnen über Long Covid unterhalten und gerne wissen, was dabei im Körper und vor allem in der Lunge passiert und wie man die Regeneration anregen kann. Viele haben den Begriff Long Covid bereits gehört. Ganz allgemein, was verstehen wir unter Long Covid, und was passiert dabei im Körper?  #00:03:37-9#

Dr. Paa: Jeder von uns weiß, dass man am Ende eines grippalen Infekts in eine Regenerationsphase eintritt. Bei Covid können diese Phasen sehr lange dauern. Alles, was länger als zwölf Wochen anhält, läuft unter der Bezeichnung Long Covid. Dieses Syndrom ist breit gefächert und lässt sich nicht nur auf die Atemwege reduzieren. Auswirkungen können auch neurologische Ausfälle, Herz-/Rhythmusstörungen, Beeinträchtigungen der Sehkraft und muskuläre Probleme sein. Auch allgemeine Müdigkeitserscheinungen gehören zum Krankheitsbild. Das Fatigue-Syndrom ist ein klassisches Merkmal der Long Covid-Erkrankung.  #00:04:37-3#

Martin: Was sind die häufigsten Symptome, die Sie beobachten?  #00:04:44-2#

Dr. Paa: Die häufigsten Symptome sind Kopfschmerz, Müdigkeit sowie Atem- und Konzentrationsprobleme, und zwar auch bei jüngeren Leuten. Das heißt, dass deren Arbeitsfähigkeit gefährdet sein könnte. Auch Gedächtnisprobleme können auftreten. Ich behandle außerdem Hochleistungssportler, die aus dem Kader fliegen, wenn die Trainingsleistungen nicht mehr erbracht werden. Die Palette geht von Merkstörungen bis hin zu starken Beeinträchtigungen der körperlichen Leistungsfähigkeit.  #00:05:21-5#

Martin: Was ist dafür verantwortlich? Sind es Virusfragmente, die sich noch im Körper befinden und immer noch Entzündungen verursachen oder sind es Schäden, die durch die Infektion ausgelöst wurden?  #00:05:31-9#

Dr. Paa: Die Wissenschaft ist noch nicht so weit, die genaue Ursache benennen zu können. Möglich sind manifeste Organschädigungen, ausgelöst durch Fibrosierungen und Veränderungen im Lungenbereich. Diese sind nicht reversibel. Andererseits treten Erscheinungen auf, wahrscheinlich verursacht durch Virusfragmente, die reversibel sind wie beispielsweise Müdigkeit, Schlafstörungen oder neurologische Ausfälle. Diese Probleme können sich wieder normalisieren. Es bleiben aber leider auch viele unumkehrbare Schädigungen an Lunge, Herz und anderen Organen zurück.  #00:06:19-5#

Martin: Die Wissenschaft forscht intensiv zur Behandlung dieser Beschwerden. Kürzlich habe ich eine Studie darüber gelesen, dass Corona sogar im Darm Schäden verursachen kann, die denen in der Lunge ähnlich sind. Hier werden ebenfalls Zilien zerstört, und die Oberfläche kann sich reduzieren. Haben Sie auch beobachtet, dass die Zilien angegriffen und zerstört werden? Was passiert bei Long Covid?  #00:06:43-2#

Dr. Paa: Die Covid-Erkrankung wird oft mit einer Pneumonie assoziiert. Eine Pneumonie ist eine Entzündung, bei der Teile der Lunge zerstört werden. Das zweite Problem ist, dass durch die Covid-Infektion auch eine Fibrosierung stattfindet, also eine Verhärtung und eine Vermehrung von Bindegewebe in der Lunge. Das ist irreversibel. Der Covid-Virus schädigt den Körper auf unterschiedliche Art und Weise.  #00:07:32-0#

Martin: Halten Sie es für möglich, dass diese Fibrosierungen in Zukunft doch noch heilbar sein werden?   #00:07:47-2#

Dr. Paa: Laut Definition ist eine Fibrose irreversibel. Das ist wie eine Narbe, die im Körper zurückbleibt. Daran kann man nichts ändern. Andere Symptome wie bronchitische Erscheinungen oder Asthma sind mit bei fachgemäßer Behandlung reversibel. Die Diagnose muss stimmen, und sowohl Arzt als auch Patient müssen die Krankheit ernst nehmen.  #00:08:19-6#

Martin: Sie haben gesagt, dass wir als Long Covid alle Symptome definieren, die länger als 12 Wochen nach der Infektion bestehen bleiben. Die Anzeichen sind je nach Patient unterschiedlich. Was können wir selbst für die Regeneration des Körpers tun, vor allem bei den reversiblen Folgeerscheinungen? Wie gehen Sie bei Long Covid-Patienten in Ihrer Praxis vor?  #00:08:46-7#

Dr. Paa: Das ist sehr unterschiedlich. Die Krankenkassen und Reha-Einrichtungen bieten Post-Covid-Programme an. Bei neuen Patienten führen wir zunächst eine genaue Bestandsaufnahme durch, bis hin zum Lungen-CT. Dadurch können wir feststellen, ob der Patient reversible oder irreversible Schädigungen der Lunge aufweist. Zweitens testen wir die Lungenfunktion. Liegt eine Funktionsbeeinträchtigung vor, und wie steht es um das Lungenvolumen?

Die Hauptaufgabe der Lunge ist die Oxygenierung, also die Sauerstoffbereitstellung für den Körper. Wir klären ab, inwieweit diese Funktion Schaden genommen hat. Das alles muss lungenfachärztlich abgeklärt werden.  #00:09:44-1#

Hinzu kommen Untersuchungen im Bereich der Schlafmedizin, weil Schlafstörungen zu den Hauptmerkmalen bei Post Covid gehören. Was kann man heilen, wie verbessern wir den Schlaf, und wie stellen wir eine ausreichende Oxygenierung sicher? Diese wichtigen Aspekte müssen fachärztlich abgeklärt werden. Daraufhin erhält der Patient ein spezielles Programm, das individuell auf ihn abgestimmt ist.  #00:10:19-1#

Martin: Je nachdem, wie sich die Langzeitfolgen zeigen, wird die Behandlung aufgestellt.  #00:10:33-4#

Dr. Paa: Richtig. Auch die Psychosomatik spielt eine große Rolle. Es gibt die so genannte Post Covid-Depression, die behandelt werden muss. Wir haben Fachärzte, die sich auf Spezialprogramme für Covid-Patienten konzentrieren. Viele Patienten sind jung und wollen zurück ins Berufs- und Familienleben. Sie brauchen brauchen psychologische und psychosomatische Hilfestellung, und zwar zusätzlich zur klassischen schulmedizinischen Applikation. Des Weiteren nutzen wir manuelle Therapien sowie die Alpensole, um die Atemwege und die Muskulatur zu regenerieren. Es gibt viele verschiedene Bausteine, die wir sowohl stationär als auch ambulant anbieten.  #00:11:34-1#

Martin: Sie bieten eine ganzheitliche Therapie an, die sowohl schulmedizinische, psychosomatische als auch manuelle Maßnahmen umfasst. Dazu zählen auch Ernährung und Stressbewältigung. Angenommen, ein Patient leidet unter Langzeitfolgen, die sich hauptsächlich auf die Lunge beziehen, was kann er tun, damit seine Lunge möglichst schnell wieder leistungsfähig ist?  #00:12:09-3#

Dr. Paa: Zunächst muss diagnostiziert werden, inwieweit die Lungenfunktion beeinträchtigt ist. Bei Covid-Infektionen bleibt immer ein bronchitisches Symptom zurück mit Schleimretention oder einer Verengung der Atemwege. In diesen Fällen arbeiten wir mit Inhalationen und auch mit medikamentöser Schleimlösung. Als zweiten Aspekt versuchen wir, die Atemtechnik zu optimieren. Der Patient lernt, seine Lunge wieder vollständig zu belüften. Normalerweise atmen wir nur in den oberen Lungenabschnitt, und der Rest ist praktisch nur Reserve. Unsere Atemtherapeuten können gezielte Atemtechniken lehren, so dass der Patient auch die Bauchatmung anwenden kann.  #00:13:07-7#

Wir arbeiten außerdem mit manuellen Therapien, zum Beispiel mit speziellen Bindegewebsmassagen, für die wir sehr gut ausgebildete Leute haben. Damit lassen sich Atemaktivität und Atemoptimierung vorantreiben.  #00:13:27-8#

Martin: Interessant! Die manuelle Therapie ist bestimmt neu für die meisten unserer Zuhörerinnen und Zuhörer. Können Therapien mit Alpensole und Kräutern ebenfalls die Regeneration anregen?  #00:13:49-4#

Dr. Paa: Das kann nur allgemein geschehen. Wie gesagt, bei der Inhalationstherapie empfehlen sich Zusätze, die auf den Patienten abgestimmt werden. Was ist sein Lungenproblem? Sind die Atemwege aufgrund von Post Covid verengt, oder ist es nur eine Schleimretention?

Je nach Fall wird ein spezielles Programm erarbeitet, das Inhalationen, Bäder, Heilklima-Aufenthalten und weitere zusätzliche Therapiemöglichkeiten umfasst. Die Krankenkassen finanzieren viele Post-Covid-Programme, denn sie legen Wert auf Prophylaxe. Wir haben einige Reha-Kliniken in Bad Reichenhall, die spezielle Post Covid-Programme anbieten.  #00:14:38-7#

Wichtig ist, dass das Gesamtpaket stimmt und zum jeweiligen Patienten passt. Eine einseitige Inhalationstherapie wird nicht viel bewegen können. Die größten Therapieerfolge erreichen Sie, wenn sie ein von Fachleuten zusammengestelltes Programm absolvieren. Die Krankenkassen bieten ambulante Badekuren und stationäre Behandlungen an, und darauf würde ich als Covid Patient auf jeden Fall zurückgreifen.

Wer nichts unternimmt, für den ist der Weg in die Irreversibilität vorgezeichnet. Diese Menschen müssen sich mit Langzeitfolgen herumschlagen und eventuell für den Rest ihres Lebens Sauerstoff zuführen. Wir haben Patienten, die schon mit 40 oder 50 Jahren auf einen Rollator angewiesen sind. Das kann passieren, wenn man die Erkrankung auf die leichte Schulter nimmt.  #00:15:48-4#

Martin: Wir haben noch keine langfristigen und gesicherten Erkenntnisse hinsichtlich Long Covid, aber könnte man sagen, dass man sich möglichst schnell behandeln lassen muss, damit sich die Probleme nicht manifestieren beziehungsweise, damit sie sich nicht weiter verschlimmert?   #00:16:07-1#

Dr. Paa: Das ist eigentlich logisch. Fakt ist, dass viele Betroffene gar nicht merken, dass sie Covid hatten. Die Folgeschäden von Covid sind anders als bei einer normalen Grippe, und man muss sie ernst nehmen. Wenn Sie nicht rechtzeitig gegensteuern, können Sie als Post Covid-Patient schwere Beeinträchtigungen davontragen.  #00:16:37-6#

Martin: Ist es hilfreich, bereits während einer Covid-Erkrankung Alpensole zu inhalieren?  #00:16:51-7#

Dr. Paa: Während einer stationären Behandlung einer Covid-Infektion wird meist ohnehin mit Atemtherapie oder Inhalationen gearbeitet. Einen besonderen Vorteil haben Sie nicht, wenn Sie auf eigene Faust mit der Regeneration beginnen. Grundlage muss immer eine fachmännische Analyse sein, und man sollte besser nicht versuchen, sich selbst zu therapieren.

Die gute Nachricht lautet: Nicht bei allen Patienten bleiben Schäden zurück. Viele regenerieren vollständig ohne weitere Erkrankungen. Etwa 20 bis 30 Prozent der Folgeschäden laufen unter der Bezeichnung Post-Covid, und auf diese Fälle müssen wir uns konzentrieren.  #00:18:01-7#

Martin: Wie lange kann es dauern, bis man wieder fit ist? Was sind Ihre Erfahrungen, wenn man die genannten Maßnahmen anwendet?  #00:18:10-9#

Dr. Paa: Wir betreuen Covid- und speziell Long Covid-Patienten seit circa vier Monaten. Über 80 Prozent der Behandelten können wieder in den Alltag und ins Berufsleben zurückkehren. Eine intensive stationäre oder ambulante Therapie kann innerhalb von drei bis vier Wochen gute Erfolge erzielen. Dazu gehören umfassende Anwendungen nach einem festen Stundenplan vom Morgen bis zum Nachmittag.   #00:19:05-2#

Martin: Das sind starke Zahlen und ein überschaubarer Zeitraum. Wir sind schon fast am Ende unseres Interviews angelangt. Gibt es noch etwas, was Sie zu unserem Thema Long Covid hinzufügen möchten?  #00:19:29-0#

Dr. Paa: Wir müssen diese Krankheit ernst nehmen. Covid ist anders als ein grippaler Infekt. Aber es gibt Behandlungen, mit denen wir den Patienten helfen können, und dafür müssen wir in der Bevölkerung ein Bewusstsein schaffen. Die Krankenkassen würden die Therapien nicht finanzieren, wenn keine Erfolgskontrolle möglich wäre. Mein Appell lautet deshalb, nehmen Sie die Erkrankung ernst und nutzen Sie die Programme, die von den Kurorten angeboten werden.

Wir in Bad Reichenhall sind nicht schlauer als die Ärzte im Rest Deutschlands, aber wir haben aufgrund unserer geographischen Gegebenheiten zusätzliche Behandlungsmöglichkeiten und Bausteine, die wir zum Wohle des Patienten einsetzen können. Diese bringen einen schnelleren Erfolg und sichern eine gute Betreuung. Der Patient regeneriert besser und kann rascher in seinen Alltag zurückkehren.   #00:20:45-7#

Martin: Vielen Dank für diese wichtige Ergänzung. Im September reise auch ich in die schöne Gegend von Bad Reichenhall und Schönau am Königssee und werde auf jeden Fall die eine oder andere Anwendung mitnehmen. Darauf freue ich mich schon. Es ist eine super Sache, wenn man den Urlaub damit verbinden kann, etwas Gutes für die Gesundheit zu tun.  #00:21:14-7#

Herr Dr. Paa, vielen Dank für Ihre Zeit und für die vielen wertvollen Tipps. Alle wichtigen Links und Informationen werden wir unter diesem Interview aufführen, damit man die Einzelheiten nachlesen kann. Alles Gute!  #00:21:29-6#

Dr. Paa: Vielen Dank auch Ihnen.  #00:21:42-5#

Martin: Das war unsere heutige Episode. Ich hoffe, dass viel Neues und Interessantes für dich dabei war. Dr. Wolfgang Paa hat eine lange Historie als Kur- und Bademediziner in Bad Reichenhall. Er wendet die Alpensole zusammen mit anderen komplementärmedizinischen Maßnahmen schon seit über 30 Jahren in seiner Praxis an.

Die Alpensole-Therapie kombiniert er mit ergänzenden Maßnahmen wie Sauna, Massagen und Stressreduktion. Vielen lieben Dank an Dr. Wolfgang Paa und an das Zentrum Bad Reichenhall. Wenn du mehr über diese schöne Gegend, über die Alpensole und über Dr. Wolfgang Paa erfahren möchtest, dann findest du alle Infos und Links in den Show Notes in der Beschreibung zu dieser Episode.  #00:26:53-0#

Wir hören uns in der nächsten Episode wieder. Bis dann, dein Martin.   #00:22:59-6#

 

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.