Gesunde Gewohnheiten für mehr Lebensqualität im Alter

von Martin Auerswald, M.Sc.
Mehr Lebensqualität im Alter_Titelbild

Das Altern ist ein natürlicher Prozess, der durch biopsychosoziale Veränderungen gekennzeichnet ist. In manchen Fällen kann dieser Wandel zu verschiedenen gesundheitlichen Herausforderungen und Einschränkungen führen. Aus diesem Grund wird diese Lebensphase oft mit negativen Aspekten in Verbindung gebracht.

Möchtest Du wissen, wie Du gesund alterst und Du auch im Alter eine hohe Lebensqualität genießt?

 

Gesundes Älterwerden

Bevor Du verstehst, wie Du gute Gewohnheiten beibehältst und gesund altern kannst, musst Du verstehen, was das bedeutet. Im Gegensatz zu dem, was viele Menschen glauben, ist gesundes Altern mehr als die Abwesenheit von Krankheiten zu diesem Zeitpunkt des Lebens. Ob Du oder ein Angehöriger 24-Stunden-Pflege braucht oder nicht. Gesunde Gewohnheiten sind wichtig für die Lebensqualität in jedem Alter, vor allem im fortgeschrittenen Alter.

In der Tat ist die Gesundheit im Alter ein Prozess, bei dem eine Person ein hohes Alter in guter körperlicher, emotionaler, geistiger und sozialer Verfassung erreicht. Dazu gehört, dass Du in der Lage bist, Routineaufgaben zu erledigen, ohne auf andere angewiesen zu sein, und besser mit den Schwierigkeiten zu leben, die das Altern mit sich bringt.

Mehr Lebensqualität im Alter_Pläne schmieden

Pläne schmieden, lachen, aktiv sein – bis ins hohe Alter!

Gesundes Altern hat auch damit zu tun, dass ältere Menschen besser in der Lage sind, mit auftretenden Problemen umzugehen. Darüber hinaus beinhaltet der Prozess auch die Möglichkeit, ein höheres Alter mit der Fähigkeit zu erreichen, den Kontakt zu Familienmitgliedern und anderen Menschen aufrechtzuerhalten.

Jetzt, da Du weißt, was gesundes Altern bedeutet und wie wichtig das für Dein Lebensglück ist, ist es an der Zeit, herauszufinden, wie Du gute Gewohnheiten ein Leben lang beibehalten kannst.

 

Regelmäßig Sport treiben

Regelmäßige Bewegung ist für ein erfolgreiches Älterwerden unerlässlich. Tägliche Bewegung hilft, den Folgen verschiedener Krankheiten vorzubeugen und sie zu lindern, die Muskeln zu stärken und das Selbstwertgefühl zu steigern.

Wer sich täglich körperlich betätigt, erreicht das Alter mit einem gesunden und leistungsfähigen Körper. Auf diese Weise vermeidest Du viele Krankheiten, wie Fettleibigkeit, Herzinfarkt, Diabetes und Bluthochdruck. Und es gibt viele Möglichkeiten – egal ob Du ins Fitnessstudio gehst, Sport in der Natur treibst oder spazieren gehst.

Mehr Lebensqualität im Alter_Sport

Sport in der Gruppe macht nicht nur Spaß, sondern motiviert!

Wichtig ist, dass Du etwas wählst, das Dir Freude bereitet – denn in diesem Fall fällt Dir das Dranbleiben leichter.

 

Gut essen

Eine ausgewogene Ernährung hilft Dir grundlegend dabei, gesund zu altern. Proteine zum Beispiel sind grundlegend für Deine Muskeln und helfen gemeinsam mit der regelmäßigen Bewegung dabei, den Muskelabbau zu verhindern.

Wenn Du Dich nicht gesund ernährst, wird Deine Lebensqualität über kurz oder lang leiden. Daher ist es sehr wichtig, sich mit einem abwechslungsreichen Speiseplan zu versorgen, der Dich mit den notwendigen Nährstoffen versorgt. Der Vorteil ist, dass gesundes Essen verschiedene Aspekte Deines Körpers verbessern kann, von ästhetischen Fragen über den Cholesterinspiegel und den Blutdruck bis hin zur Funktion Deines Darms, d.h. eine gute Ernährung ist für ein langes und friedliches Leben unerlässlich.

Besonders viel Freude kann es schenken, selbst essbare Pflanzen anzubauen und zu pflegen: ob ein paar Küchenkräuter auf dem Fensterbrett, ein gepflegter Balkon oder ein richtiger Obst- und Gemüsegarten. Es kommt nicht auf die Größe an, sondern darauf, dass das Gärtnern Spaß macht, ohne zur Überforderung zu werden.

Mehr Lebensqualität im Alter_Ernährung

Was gibt es Schöneres als Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten.

 

Gut schlafen

Die Quantität und Qualität Deines Schlafs bildet Dein Fundament, um gesund zu altern. Ohne ausreichend Schlaf kann Dein Gehirn keine schädlichen Substanzen aus Deinem Körper ausscheiden. Ein Beispiel dafür ist Beta-Amyloid, das Protein bei Alzheimer, einem der häufigsten Probleme im Alter.

Schlaf ist wichtig, um die Stimmung am Morgen zu sichern, aber er geht darüber hinaus, denn acht Stunden Schlaf helfen dem Körper, seine Stoffwechselprozesse durchzuführen, die für das nötige Gleichgewicht am nächsten Tag sorgen.

 

Geistige Aktivität

Eine weitere gute Angewohnheit, um gesund zu altern, ist die Pflege Deiner geistigen Gesundheit. Wenn Du frühzeitig lernst, gut mit Deinen Gefühlen umzugehen, kannst Du nicht nur negative Emotionen besser bewältigen, sondern findest auch einen besser Zugang zu Dir und Deinen Herzenswünschen. Auf diese Weise kannst Du Krankheiten wie Depressionen vermeiden.

Suche nach Aktivitäten für Dein Gehirn, die Dich herausfordern und Abwechslung bringen. Denk daran, dass Dein Gehirn herausgefordert werden muss, damit Du flexibel bleibst und Du Dein Leben in vollen Zügen genießen kannst. Versuch also, neue Dinge zu lernen, Kreuzworträtsel zu lösen, zu lesen, eine neue Sprache zu lernen oder Dich musikalisch zu betätigen.

Am besten funktioniert das übrigens im direkten Zusammenspiel mit Bewegung: Wusstest Du, dass Tanzen der wohl schönste Jungbrunnen für Geist und Seele ist?

Denk daran, dass Deine grauen Zellen genau wie Deine Muskeln bewegt werden möchten, um nicht zu verkümmern.

Mehr Lebensqualität im Alter_Tanzen

Zeitlos schön und romantisch – Standardtanz mit dem/ der Liebsten…

 

Schlechte Gewohnheiten aufgeben

Ja – richtig gehört! Es geht nicht nur darum, neue Gewohnheiten in Dein Leben zu integrieren, sondern zur gleichen Zeit darum, fröhlich zu entrümpeln. Was Dir nicht dienlich ist, darf gehen oder in abgespeckter Form fortbestehen. Manche Gewohnheiten hast Du vielleicht so lieb gewonnen, dass Du Dich fragen darfst, in welchem Ausmaß sie Dich weiter begleiten dürfen.

Mach Dir die kurz- und langfristigen Folgen Deiner Verhaltensweisen bewusst und frage Dich vor allem, welchen Nutzen Du von Deinen schlechten Gewohnheiten hast. Oft geht es in Wahrheit um etwas ganz anderes. Das beste Beispiel dafür ist das Gefühl von Verbundenheit und Geselligkeit bei übermäßigem Alkohol- und Tabakkonsum in der Gruppe.

Geht es wirklich, darum Deinen Drink oder die Zigarette in vollen Zügen zu genießen oder könntest Du Dich genauso verbunden mit einer Apfelschorle und einem Gemüsestick fühlen? 🙂

 

Soziales Umfeld pflegen

Egal in welchem Lebensabschnitt: Unsere Herz-Menschen – ob sie Freunde oder Familienmitglieder sind – machen das Leben bunter und schöner. Nicht umsonst heißt es: „Wenn Du schnell gehen willst, dann gehe alleine. Wenn Du weit gehen willst, dann musst Du mit anderen zusammen gehen.“ (Afrikanisches Sprichwort)

Nimm Dir Zeit für sie und schaffe aktiv Gelegenheiten, um zusammen Zeit zu verbringen. Vielleicht möchtest Du bestimmte Rituale etablieren, wie z. B. einen wöchentlichen oder monatlichen Spieleabend? Oder Du fragst aktiv in Deinem Freundeskreis, ob jemand etwas Neues mit Dir ausprobieren möchte?

Ob Sport- oder Kochkurs, ein strammer Spaziergang im Wald, gemeinsam stricken oder basteln – vielleicht sogar für einen wohltätigen Zweck… Deine Möglichkeiten sind unendlich – trau Dich, neue Wege zu gehen und sei dankbar für die Wegbegleiter, die Du hast.

Mehr Lebensqualität im Alter_Gruppentreffen

Gemeinsam statt einsam!

 

Fazit

Neben einer gesunden Ernährung ist auch körperliche Aktivität wichtig, um ein gesundes Gewicht zu halten. Bleib in Bewegung – geistig und körperlich! Suche Dir eine Art der körperlichen Betätigung, die Dir Spaß macht. Auch genug Platz für Fröhlichkeit und Leichtigkeit sowie das richtige soziale Umfeld sind eine wichtige Voraussetzung für Deine Gesundheit.

Geh spazieren, tanze allein oder in der Gruppe, spiele regelmäßig – ob mit oder ohne Kindern 🙂 – und mach täglich leichte Gymnastik. Nutze den häuslichen Raum und öffentliche Plätze in der Nähe Deiner Wohnung, um Dich zu bewegen. Motiviere Deine Liebsten, gemeinsam mit Dir ins Machen zu kommen.

Denn Du hast ein glückliches Leben in voller Gesundheit verdient – das ist das wohl größte Geschenk, das Du Dir in vielerlei Hinsicht selber machen kannst.

 

Möchtest Du Erfahrungen mit uns teilen oder hast Du Fragen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

 

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.