HomeFitnessgeräte für zuhause

Fitnessgeräte für zuhause

Hier findest Du die besten Fitnessgeräte für zuhause. Damit kannst Du Dir Dein eigenes kleines Homegym einrichten!

Die Geräte helfen Dir, Krafttraining, Ausdauertraining oder Beweglichkeitstraining in der eigenen 4-Wänden durchzuführen!

Du möchtest Dich erst über die Grundlagen der Trainingsgeräte für zuhause informieren? >>> dann scrolle nach unten und erhalte alle Informationen im Überblick. Ansonsten findest Du beim Klick auf die Produkte noch mehr Beschreibungen.

Fitnessgeräte für zuhause – Dein Traum vom Homegym!

Suchst Du gute Fitnessgeräte für zuhause und möchtest Deinen Traum vom Homegym erfüllen?

Egal wieviel Platz und wieviel Budget Du zur Verfügung hast: in diesem Artikel findest Du alles, was Du für ein knackiges Workout zuhause benötigst!
Mit den vorgestellten Kleingeräten kannst Du schon auf engstem Raum mit wenig Geld ein gutes Homegym einrichten. Für einen optimalen Muskelaufbau und effektives Ausdauertraining stelle ich Dir auch größere Kaliber vor, sowohl kleinere Alternativen.

Ich habe mir über die Jahre immer mehr Fitnessgeräte für zuhause hinzugekauft und glaube mir, es macht wirklich Spaß, damit zu trainieren. Reines Bodyweight-Training ist auf Dauer langweilig und bringt so manchen Sportler zum Abbruch.
Die Geräte sind also eine gute Investition, vor allem da sie meist ein Leben lang halten! Bist Du bereit? Dann legen wir los!

Vorteile von Trainingsgeräten für zuhause


Fitnessgeräte bieten einige Vorteile gegenüber klassischen Fitnessstudios.

1 – frei von wechselnden Trends
Im Prinzip musst Du die Trainingsgeräte nur einmal in Deinem Leben anschaffen.  Die Geräte überdauern jeden Trend und Du kannst sie womöglich vererben!

Sie haben sich seit Jahren bewährt und Du brauchst nicht mehr auf jeden Trend aufspringen.

2 – gutes Preis-/Leistungsverhältnis
Der Hauptvorteil von Fitnessgeräten für Zuhause ist ihre günstige Anschaffung und lange Haltbarkeit. Danach kannst Du eine lange Zeit davon profitieren und musst nur wenig Geld in Ersatzteile investieren.

Ich habe die meisten Geräte zu Beginn meines Sportstudiums angeschafft und sie sind immer noch in neuwertiger Qualität (mit Ausnahme von Gummibändern, die einer natürlichen Materialermüdung unterliegen).

3 – Sport in den eigenen vier Wänden
Ein weiterer Vorteil ist der einfache Zugang zu Sport, denn Du hast die Geräte immer vor Ort! Viele Fitnessgeräte kannst Du sogar mit auf Reisen nehmen. Wenn Dir die Zeit für ein Workout im Fitnessstudio fehlt, dann kannst Du nun ein gleichwertiges Training zuhause durchführen!

Fitnessgeräte für zuhause kaufen – worauf achten?

Wenn Du Dir Fitnessgeräte für zuhause kaufen möchtest, dann solltest Du auf eine bestmögliche Qualität achten. Natürlich ist es unser erster Reflex, immer auf den Preis zu schauen. Jedoch kannst Du die meisten Geräte ein Leben lang nutzen, wenn Du ein paar Euro mehr investierst! Es rentiert sich.

Ich habe über die Jahre auch den ein oder anderen Fehlkauf gemacht. Nun ja, wie heißt es so schön: „Wer billig kauft, …“.

Deshalb habe ich hier die wichtigsten Tipps für die Auswahl Deiner Trainingsgeräte für zuhause zusammengestellt:

– Achte auf gute und stabile Materialien.

– Kaufe am besten direkt beim Hersteller.

– Transparentere Produktbeschreibungen + Service

– Direkter Ansprechpartner und kein unspezifischer Vertriebspartner

– Der Hersteller sollte über einen Kundenservice verfügen (vor allem für größere Geräte beim Aufbau sinnvoll).

– Du solltest mindestens 2 Jahre Garantie bekommen.

– Achte auf eine Rückgabegarantie.

Die besten Fitnessgeräte für zuhause

Damit Du Deine Fitnessziele erreichen kannst und die besten Fitnessgeräte für zuhause findest, habe ich die Geräte für Dich angeordnet.

– Kleingeräte und Grundausstattung

– Fitnessgeräte für den Muskelaufbau

– Fitnessgeräte für das Cardio- und Ausdauertraining

Du findest in allen Kategorien einfachere und dennoch praktische Trainingsgeräte, aber auch Premium-Varianten, falls Du viel Platz und Budget mitbringst.

#1 – Fitnessgeräte für zuhause – Kleingeräte und Grundausstattung

Kleingeräte wie Fitnessmatten, Sprungseile, Fitnessbänder oder ein Fitnessball gehören als Grundausstattung in jedes Homegym. Der Vorteil ist, dass Du mit diesen Fitnessgeräten für zuhause schon ein umfassendes Trainingsprogramm  gestalten kannst.

Mit diesen Geräten kannst Du schon für unter 100 Euro ein respektables kleines Homegym aufbauen.

Gerade als Anfänger kann dies schon ausreichend sein, denn größere Trainingsgeräte kannst Du auch noch später dazukaufen.

Hier findest Du die Grundausstattung:

#2 – Fitnessgeräte für zuhause – Muskelaufbau

Unter diese Kategorie der Fitnessgeräte für zuhause fallen schwerere Geschütze. Mit Hanteln, Kettlebells, Klimmzugstange oder Kraftstation kannst Du den Aufbau von Kraft und Muskulatur ernsthaft vorantreiben.

Wenn Du hohe Widerstände für ein wirksames Training möchtest, dann sind diese Geräte die richtige Wahl. Muskelaufbau erreichst Du durch Progression (kontinuierliche Steigerung) und Variation in Deinem Training. Beide Faktoren sind durch diese Trainingsgeräte gewährleistet!

Mit wenigen Geräten kannst Du somit ein effektives Ganzkörpertraining in Deinen eigenen vier Wänden durchführen!

#3 – Fitnessgeräte für zuhause – Ausdauertraining

Es kann sinnvoll sein, auch das Ausdauertraining in die eigenen vier Wände zu verlegen.

Natürlich gibt es auch Ausdauertrainings, bei denen Du ganz auf Geräte verzichten kannst, z.B. Hampelmänner, Sprünge, Läufe auf der Stelle. Mit der Zeit, ist aber etwas mehr Belastung oder eine spezifischere Trainingssteuerung nötig.

Cardiogeräte bieten den großen Vorteil, dass Du Dein Training exakt steuern kannst, um maximale Effekte zu erreichen! Du hast die Möglichkeit alles genau zu steuern und nach Deinen Zielen anzupassen: Ausdauertraining, Herz-Kreislauf-Training, Fettverbrennung oder Intervalltraining.

Unser Favorit ist definitiv das Rudergerät (Waterrower).

Trainingsplan für Zuhause

Warm-up

Das Warm-up enthält besteht aus Ausdauertraining und Mobility Übungen:

– 3 x 1 Minute – Seilspringen

– 3 – 4 einfache Beweglichkeitsübungen auf der Fitnessmatte

– 3 x 5 Side-Steps je Seite mit dem Miniband

Fitness Zirkeltraining für zuhause

In diesem Training absolvierst Du 3 bis 4 Runden des folgenden Zirkels. Jede Übung führst Du mit 8 – 12 Wiederholungen durch (etwa 40 – 60 Sekunden pro Übung). Nach jeder Runde machst Du 120 – 180 Sekunden Pause.

– Kettlebell Swing oder Front Squat

– Rudern am Schlingentrainer

– Liegestütze auf dem Fitnessball

– Beinheben an der Klimmzugstange

– Schulterdrücken mit Kurzhanteln

Cool-Down

Im Cool-Down solltest Du die Regeneration einleiten. und Dich damit von Dem Training erholen. Dazu kannst Du folgende Übungen nutzen:

– Aushängen an der Klimmzugstange

– Beine und Rücken mit der Faszienrolle ausrollen

– 5 Minuten Atemübung auf der Fintessmatte mit den Beinen auf dem Fitnessball

Hier findest Du alle Fitnessgeräte und Trainingsgeräte für zuhause zum Kaufen im Überblick:

Zeigt alle 14 Ergebnisse

Diese Website benutzt Cookies, damit wir uns ständig verbessern können. Wir hoffen, das ist für Dich in Ordnung. Wenn nicht, kannst Du Dich von den Cookies austragen. Geht in Ordnung.

SchnellEinfachGesund Abnehmen, Ernährung, Superfoods, Gesundheitstipps hat 4,97 von 5 Sternen 224 Bewertungen auf ProvenExpert.com