Smoothie Rezept zum Abnehmen – Mahlzeit in 5 Minuten

von Martin Krowicki, M.A.
Smoothie Rezept zum Abnehmen

Du suchst ein Smoothie Rezept zum Abnehmen? Dann möchte ich Dir hier eine einfache Möglichkeit zeigen, wie Dir eine leckere und gesunde Mahlzeit in nur fünf Minuten gelingt.

Bei der Gelegenheit möchte ich Dir auch einige wichtige Hintergrundinformationen mitgeben, wie Du Deinen Smoothie so zubereitest und genießt, dass er Dich beim Abnehmen unterstützt. Denn Smoothies können beim Abnehmen auch durchaus problematisch sein (Stichwort: Blutzucker).

Bevor wir also zum Rezept kommen, findest Du hier noch einige Hinweise vorab.

 

Smoothies und Kalorien

Wenn Du ein Smoothie Rezept zum Abnehmen suchst, dann schaust Du vielleicht wie die meisten Menschen zuerst auf die Kalorien.

Flüssignahrung hat den Nachteil, dass mehr Kalorien zugeführt werden können, bevor ein Sättigungseffekt eintritt. Vor allem, wenn Du den Drink schnell zu Dir nimmt und das Kauen entfällt.

Deshalb sollten das Rezept und die Menge gut durchdacht sein.

Du solltest Dich vorher auch Fragen, ob das Smoothie Rezept eine Hauptmahlzeit ersetzen soll, oder Du nur einen Snack brauchst.

Wenn Du den Smoothie zum Abnehmen als Hauptmahlzeit nutzt, dann kannst Du ruhig ein paar mehr Zutaten nutzen, die auch etwas Energie liefern (gesunde Öle, etwas Nussbutter), ohne dass Du dadurch zunehmen wirst.

 

Smoothies und Blutzucker

Smoothies können einen großen Einfluss auf Deinen Blutzucker haben, da sie eben als Flüssignahrung schnell im Darm landen und die leicht verdaulichen Zuckerbestandteile schnell ins Blut überführt werden.

Dieser Blutzuckeranstieg kann die sogenannte Blutzuckerachterbahn in Bewegung setzen und unter Umständen zu Heißhunger führen, der zwei Stunden später eintritt (kann, nicht muss).

Ich habe in einem Experiment selbst getestet, wie unterschiedliche Smoothies auf meinen Blutzuckerspiegel gewirkt haben. Bist Du interessiert daran? Dann schauen wir mal auf meine Blutzuckerwerte.

Hier siehst Du ein Beispiel aus meinen persönlichen Messungen. Dargestellt ist die unterschiedliche Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Links: Smoothie schnell getrunken, ohne vorherige Bewegung. Rechts: Smoothie langsam “gelöffelt” und vorher bewegt. Rechts ist kaum ein Anstieg sichtbar (jeweils untere Linie):

Blutzucker stabil halten Beispiel

Unterschiedliche Auswirkungen derselben Mahlzeit unter unterschiedlichen Bedingungen.

 

Wie Du siehst kann ein normaler Smoothie, der schnell getrunken wird zu einem hohen Anstieg des Blutzuckers führen. Dies passiert bei den meisten normalen Smoothie Rezepten.

Doch wir wollen ja lösungsorientiert denken und nicht auf Smoothies verzichten. Deshalb findest Du hier einige Tipps, wie Du diesen Effekt puffern kannst und eher die rechte Abbildung für Dich zutrifft.

  • Füge Deinem Smoothie hochwertige Fette bei – diese puffern ebenfalls einen raschen Anstieg. So kannst Du zum Beispiel etwas Nussmuß, MCT-Öl, Fischöl, AlgenölLeinöl oder ein gutes Olivenöl zu Deinem Smoothie dazugeben. Außerdem wird dadurch die Nährstoffaufnahme fettlöslicher Vitamine verbessert.
  • Nutze Apfelessig und Zimt – die beiden Zutaten wirken Wunder, denn sie helfen, Deinen Blutzuckerspiegel stabil zu halten.
  • Bereite Deinen Smoothie etwas „dicker“ zu, fülle ihn in eine Schüssel und löffle ihn mit einem Topping (gehackte Nüsse, Kakaonibs, Kokosflocken). Dadurch isst Du langsamer und bist gezwungen, Dein Essen ordentlich zu kauen. Dein Blutzucker wird daher nicht so rasch nach oben schießen.
  • Trinke Smoothies nur nach körperlicher Aktivität. Nachdem Deine Muskeln und Dein Herz-Kreislauf-System aktiv waren, ist der Sog Deiner Muskelzellen sowie der Leber groß genug, um hohen Blutzuckerspitzen entgegenzuwirken.

Bedenke: Die Blutzuckerreaktion ist individuell unterschiedlich. Deshalb kann es sinnvoll sein, wenn Du es selbst nachmisst.

Nun genug der Smoothie-Wissenschaft. Lass uns nun mit dem Smoothie Rezept zum Abnehmen starten.

 

Smoothie Rezept zum Abnehmen

Das folgende Rezept nutze ich selbst gern und es beherzigt die oben genannten Tipps für eine bessere Blutzucker-Wirkung.

Smoothie Rezept zum Abnehmen

Smoothie Rezept zum Abnehmen

Portionen: 1 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwert 350 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 4 bewertet )

ZUTATEN

  • 250 ml gefiltertes Wasser oder gutes Mineralwasser
  • ½ Bio-Banane
  • ½ Bio-Apfel
  • 20 g Proteinpulver
  • 100 g Beeren nach Bedarf bzw. Saison (ich nutze gefrorene Wildheidelbeeren)
  • 1 Handvoll Bio-Spinat
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 EL Leinöl oder Algenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Ceylon-Zimt
  • Kleines Stück Bio-Ingwer
  • 1 Schuss Bio-Zitrone
  • Für das Topping: Kakaonibs, gehackte Nüsse oder Kokosflocken

 

ZUBEREITUNG

Gebe alle Zutaten bis auf Dein Topping in den Mixer und mixe alle Zutaten für eine Minute.

Fülle den Smoothie in eine Schüssel und gebe Dein Topping darüber.

Bereite den Smoothie ruhig etwas dicker zu, damit Du ihn mit dem Topping löffeln kannst und somit mehr „Verdauungsarbeit“ im Mundraum stattfindet.

 

Hast Du unser Rezept nachgekocht?
Wie ist es Dir gelungen? Zeige es uns gerne auf Instagram und verlinke uns via @schnelleinfachgesund

 

Weitere Tipps zum Smoothie Rezept

Das Smoothie Rezept zum Abnehmen hat eine geringe Kalorienanzahl und hohe Nährstoffdichte, daher ist es gut als Mahlzeit geeignet. Wenn Du dennoch etwas mehr Sättigungswirkung haben möchtest, dann füge gern noch etwas Kokosmilch, Avocado oder Nussbutter hinzu.

Außerdem kannst Du den Smoothie auch nutzen, um flüssige oder pulverisierte Nahrungsergänzungen beizugeben. Ich gebe beispielsweise noch folgende Nährstoffe dazu:

Das ist äußerst praktisch und erhöht die gesundheitlichen Wirkungen Deines Smoothies.

 

 

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.