Startseite » Energy Balls oder der kleine Kick in harten Trainingsphasen!

Energy Balls oder der kleine Kick in harten Trainingsphasen!

von Martin Krowicki, M.A.

Zuletzt aktualisiert am 29. Juni 2020 um 10:19

Als Sportwissenschaftler habe ich sie oft genug erlebt: Trainingsphasen, die mich an meine Leistungsgrenzen geführt haben! Und deswegen möchte ich Dir heute einen meiner Lieblingstricks zur schnellen (und äußerst leckeren) Energieversorgung vorstellen: Energy Balls oder Energiebällchen 🙂

Das ursprüngliche Rezept stammt aus dem sehr empfehlenswerten Buch „Maximum Fitness“ von Ross Edgley. Die Variante, die ich Dir gleich vorstelle, basiert darauf, ist aber leicht abgewandelt. Generell ist dieses Rezept wie dafür geschaffen, je nach Geschmack abgewandelt zu werden.

Lass uns also gemeinsam mit Deinen ersten Energy Balls loslegen:

Energy Balls nach einem Rezept von Annie Mayne

Zuletzt aktualisiert am 29. Juni 2020 um 10:19Als Sportwissenschaftler habe ich sie oft genug… Rezepte Energy Balls oder der kleine Kick in harten Trainingsphasen! Paleo, Clean Eating Drucken
Portionen: 4 Zubereitungszeit:
Nährstoffe 2600 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 3 bewertet )

ZUTATEN

  • 200 g ganze Nüsse (z. B. 50/50 Walnüsse und Mandeln)
  • 75 g Rohkakao-Pulver
  • 2-3 Prisen Meersalz
  • 400 g weiche Datteln (ohne Kerne)
  • 2 EL Kakao-Nibs
  • Superfood-Pulver zum Garnieren, z. B. Hagebutten- Kakao- oder Rote-Beete-Pulver (Produkt-Inspirationen findest Du hier)
Selbstgemachte Energy Balls

Superlecker und schnell gemacht!

ZUBEREITUNG

  1. Nüsse in einen Küchenmixer geben und fein zerkleinern, bis eine Art Nussmehl entsteht. Kakaopulver und Salz untermischen und die gesamte Mischung beiseitestellen.
  2. Nun die Küchenmaschine zur Zerkleinerung der Datteln nutzen, hier ist allerdings Behutsamkeit Pflicht: Nicht alles auf einmal, sondern immer eine Handvoll nach der anderen hinzugeben.
  3. Wenn alle Datteln zu einer klebrigen Paste zerkleinert sind, kannst Du unsere Nussmischung aus Schritt 1 hinzugeben.
  4. Nun Kakaonibs und je nach Geschmack weiteres Trockenobst sowie Kerne und Nüsse aller Art hinzufügen.
  5. Vermische diese mit deiner Nussmehl-Dattel-Masse und forme mundgerechte Bällchen. Aus der gesamten Rezeptmenge solltest Du ca. 14 Bällchen formen können.
  6. Wälze nun die fertigen Bällchen je nach Geschmack noch in Superfood-Pulver, Chiasamen oder Kokusnussflocken.

So lecker und gesund die Energy Balls sind, sie haben es kalorientechnisch ganz schön in sich! Je nachdem welche Zielsetzungen Du verfolgst, können Sie besser oder schlechter in Deinen Ernährungsalltag passen.

Solltest Du auf der Suche nach einer kalorienärmeren Leckerei sein, möchte ich Dir folgenden Artikel von mir empfehlen: Die 10 leckersten Süßigkeiten mit wenig Kalorien

Na, läuft Dir auch schon das Wasser im Munde zusammen? Dann viel Spaß beim Zubereiten und schreib mir gerne Deine Lieblings-Variationen!

 

Ähnliche Rezepte, die Dich interessieren könnten:

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.

Diese Website benutzt Cookies, damit wir uns ständig verbessern können. Wir hoffen, das ist für Dich in Ordnung. Wenn nicht, kannst Du Dich von den Cookies austragen. Geht in Ordnung.

SchnellEinfachGesund Abnehmen, Ernährung, Superfoods, Gesundheitstipps hat 4,97 von 5 Sternen 227 Bewertungen auf ProvenExpert.com