Hallux Valgus – was hilft wirklich gegen den Hammerzeh?

von Martin Auerswald, M.Sc.
Hallux Valgus was hilft

Füße sind jeden Tag starken Belastungen und Beanspruchungen ausgesetzt. Wir laufen darauf, sie werden in enges Schuhwerk gesteckt und manchmal tragen wir sogar Absatzschuhe. Mit steigendem Alter verändert sich die Struktur von Knochen und Bindegewebe, die Zehen-Deformation Hallux Valgus wird wahrscheinlicher. Optisch ist sie daran erkennbar, dass der große Zeh zur Mitte zeigt. Es wird ausgelöst, weil sich ein Großzehenballen bildet und der Mittelfußknochen eine Abweichung in Richtung Fußinnenseite aufweist.

Also gut, Du oder ein Dir nahe stehender Mensch hat Hallux Valgus – was hilft wirklich, und das ohne Medikamente und Operation? Hier erfährst Du einige gesunde Impulse!

 

So zeigt sich die Fußfehlstellung

Der Hallux Valgus ist kein optisches Problem, sondern kann starke Schmerzen zur Folge haben. Bei einem hohen Körpergewicht ist die Gefahr sogar noch größer, denn der Fuß muss täglich starke Belastungen aushalten.

Die falschen Schuhe sorgen für Reibung und Druck und sorgen für eine Verformung der großen Zehengelenke, sodass sich der betroffene Großzehenballen schließlich entzünden kann. Im Anfangsstadium gibt es Möglichkeiten, um die Beschwerden ohne chirurgischen Eingriff zu therapieren, später funktioniert das oft nicht mehr.

Bei Hallux Valgus deformieren sich die Fußzehgelenke – der große Fußzeh ist besonders betroffen. Starke Entzündungen und Schmerzen sind die Folge.

Hallux Valugs vs. gesunder Fuß im Röntgen

Bei Hallux Valgus deformiert und entzündet sich die Fußzehen-Gelenke, was im Röntgen deutlich zu sehen ist.

 

Hallux Valgus und passendes Schuhwerk – reicht das als Behandlung?

Wir vergessen gerne, dass der Mensch und sein Bewegungsapparat sich über Jahrmillionen entwickelt und angepasst hat – erst seit kurzer Zeit tragen wir überhaupt Schuhe (Früher aus Fell, später aus Leder) – seit ca. 100 Jahren sind Schuhe, in denen der Fuß regelrecht gedrückt und verformt wird, die Regel. Bei Frauen ist Hallux Valgus daher ein noch größeres Problem, als bei Männern.

Ein Hauptproblem bei der Entstehung des Hallux Valgus ist also unpassendes Schuhwerk. Zu eng, zu weit, zu hoch? Es lohnt sich, vor jedem Schuhkauf Beratung in Anspruch zu nehmen oder wertvolle Informationen selbst zu sammeln. Ein gut sitzender Schuh ist die Basis zur Vorbeugung einer Fußfehlstellung.

Ist bereits ein Hallux Valgus vorhanden, reicht das aber nicht mehr aus. Die große Zehe neigt stark nach innen, die Beschwerden am Großzehenballen nehmen zu.

Mithilfe der passenden Schienen oder speziellen Hallux-Bandagen kann im Erststadium noch eine Korrektur erfolgen. Wichtig ist, dass die Schiene auch und besonders während des Laufens getragen werden kann. Hierfür braucht es passende Schuhe, die auf den Körper und die neuen Gegebenheiten angepasst sind. Die Schiene oder Bandage hat die Aufgabe, das Fußgewölbe abzustützen und gleichzeitig die Zehenfehlstellung sanft zu korrigieren.

Hallux Valgus Fuß mit Bandage

Spezielle Schienen und Bandagen bringen deutliche Abhilfe und Linderung.

Wichtige Maßnahmen, die alle Betroffenen selbst machen können, sind:

  • Keine hochhackigen Schuhe oder nur in Ausnahmefällen
  • Regelmäßig Fußgymnastik und Spreizübungen für die Zehe
  • Schuhe bevorzugt abends kaufen, da die Füße geschwollen sind und ein realistischeres Maß genommen werden kann

Bei einem bereits bestehenden Hallux Valgus und zur Vorbeugung der Fußfehlstellung sind flache Schuhe mit ausreichendem Platz empfehlenswert. Wenn der Ballen zu stark an der Seite des Schuhs reibt, kann ein zusätzliches Polster eingelegt werden. Manchmal befinden sich die Schmerzen jedoch auch am Mittelfuß. Hier hat sich eine Mittelfußrolle für viele Betroffene als sinnvoll erwiesen.

Was ist mit Barfußschuhen?

Barfußschuhe und regelmäßiges Barfußlaufen und Erdung sind sogar noch besser als herkömmliche Schuhe, denn sie geben dem Fuß wieder Platz und die Möglichkeit, seine natürliche Form einzunehmen. Auch wird durch die andere Lauftechnik die Fußmuskulatur gestärkt.

Allerdings kann es sein, dass sich der Fuß erst langsam daran gewöhnen muss. Auch ist hier eine gute Beratung nötig, um den richtigen Barfußschuh zu finden.

Wir bei SchnellEinfachGesind sind große Fans der Barfußmarken Leguano, Vibram und Merrell, allerdings ist der Markt groß und der Barfußschuh-Geschmack individuell.

 

Warum Physiotherapie bei einer Fußfehlstellung so wichtig ist

Wenn wir unter Rückenschmerzen leiden, gehen wir zum Physiotherapeuten, Osteopathen oder Chiropraktiker. Auch bei Fußschmerzen und insbesondere beim Hallux Valgus kann Physiotherapie für Abhilfe sorgen. Es handelt sich hierbei nicht um eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung, sodass die Kosten selbst übernommen werden müssen. Pro Sitzung fallen hier in etwa Kosten von 30 bis 40 Euro an, die allerdings sinnvoll investiert sind.

Falsche und zu enge Schuhe haben über Jahre dafür gesorgt, dass die Gelenke des Fußes verkümmern und zu stark belastet wurden. Durch spezielle Übungen ist es möglich, Bänder, Sehnen und Muskeln im Fuß zu reaktivieren und die Belastungspunkte besser zu verteilen. Auch eine grundlegende Fehlstellung wie Senk- oder Spreizfüße kann dazu führen, dass sich der Hallux Valgus viel schneller entwickelt.

 

Operation nur im Ernstfall – meist ist sie nicht nötig

Fußgymnastik, entlastendes Schuhwerk und Bandagen sind das Mittel der Wahl, wenn es um die Therapie des Hallux Valgus geht. Nutzen all die Maßnahmen nichts, kann eine chirurgische Intervention nötig werden. Experten raten dazu, nicht zu lange abzuwarten, sondern Therapiemaßnahmen frühzeitig zu ergreifen. Je früher die Operation (bei mangelnder Hilfe von Alternativen) durchgeführt wird, desto besser ist die Prognose.

Es ist nicht auszuschließen, dass die Symptome und Beschwerden auch nach des Eingriffs wieder auftreten. Die wichtigste Maßnahme ist daher, den Hallux Valgus erst gar nicht entstehen zu lassen. Das ist mit den richtigen Schuhen und gelegentlichem Barfußlaufen fast immer möglich.

Hallux Valgus was hilft (1)

 

Weitere Tipps zur Entzündungs- und Schmerzlinderung

Solltest Du von Hallux Valgus betroffen sein, kann ich Dir ebenfalls eine Beratung bei unserem Schmerzspezialisten Moritz Penne empfehlen – er zeigt Dir Übungen, die Du täglich zu Hause machen kannst, die dem Hallux Valgus entgegenwirken. Eine Beratung bei Moritz kannst Du hier buchen.

Weitere Tipps, die ich Dir zur Entzündungs- und Schmerzlinderung mitgeben kann, aus dem Bereich der Naturheilkunde:

 

Persönliches Fazit

Hallux Valgus ist eine schmerzhafte Angelegenheit, die immer mehr Menschen betrifft. Hauptursache ist ein naturferner Lebensstil, zu dem auch das falsche Schuhwerk gehört. Zwar sind wir moderne Menschen im 21. Jahrhundert, dennoch sollten wir daran denken, dass unsere Schuhe sich nicht gerne „einzwängen“ lassen. Daher ist das richtige Schuhwerk, auch bei bestehendem Hallux Valgus, sehr wichtig.

Eine gute Physio- und Schmerztherapie hilft ebenfalls, die Gelenke zu entlasten, das Bindegewebe zu entspannen und den Füßen die Möglichkeit zu geben, wieder etwas in ihre natürliche Form zurückzukommen. Dazu kann ich Dir auch den Instagram-Kanal von Physiotherapeutin “Vivi.Barfuss” empfehlen.

Wie sind Deine Erfahrungen zu Hallux Valgus und was hilft? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.