Startseite RezepteHauptspeisen Geschnetzelte Kalbsnieren mit Senfsoße

Geschnetzelte Kalbsnieren mit Senfsoße

von Felix Glaser
Veröffentlicht: Zuletzt bearbeitet:
Kalbsnieren_Senfsoße_Titelbild

Nach unserem kleinen fruchtig-vegetarischen Unterbruch geht es heute wieder ans Eingemachte und wir setzen unsere kleine Serie über Innereien hier bei schnelleinfachgesund.de fort: Es gibt geschnetzelte Kalbsnieren mit einer Senfsoße – eine Spezialität für Kenner und Ernährungsenthusiasten. Zu diesem leckeren Fleischstück passen beispielsweise Stampf (Kartoffelbrei) oder Salzkartoffeln.

Kalbsnieren kann man grundsätzlich braten, schmoren oder grillen.  Sie haben viele B-Vitamine und sind reich an Vitamin A und Eisen. Sie werden häufig als besonders eiweißreiches und fettarmes Fleischstück angepriesen, welches sehr zart ist. Also, ran an die Nieren! 🙂

 

Kalbsnieren_Senfsoße_Titelbild
Portionen: 4 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwert 175 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 7 bewertet )

ZUTATEN

500 g Kalbsnieren vom Metzger Deines Vertrauens aus Weidehaltung in mundgerechte Stücke wie ein Geschnetzeltes geschnitten und kalt abgewaschen und abgetropft

100 g Karotten - geschält und in feine Streifen (Julienne) geschnitten

100 g Knollensellerie – geschält und in feine Streifen geschnitten

100 g Lauch - halbiert, gewaschen und in feine Streifen geschnitten

50 – 100 g Zwiebel - geschält und in feine Würfel (Brunoise) geschnitten

2- 3 EL grober Senf, z. B. Pommery Senf

400 ml braune Knochenbrühe oder andere Brühe

50 – 100 g Crème fraîche

20 – 30 g frische gehackte Kräuter, wie Petersilie oder Schnittlauch

1 – 2 EL Stärke

1 – 2 EL Bratbutter aus Weidehaltung oder Olivenöl

20 g frische Weidebutter

50 ml Madeira, Marsalla oder trockener Rot- oder Weißwein

Gewürze: Salz, Pfeffer, Chili, Ingwer

ZUBEREITUNG

  1. Eine schwere Bratpfanne auf fast voller Hitze ca. 3 – 5 Minuten aufheizen lassen.
  2. Die geschnetzelten Kalbsnieren leicht salzen und etwas Fett in die Pfanne geben.  Die Nieren kurz und schnell rundherum scharf anbraten und auf einen Teller herausnehmen.
  3. Karotten und Sellerie mit etwas Bratbutter und Salz in die Pfanne geben und kurz andünsten.
  4. Wenn es anfängt Farbe zu nehmen, den Lauch kurz mitdünsten und wenn es weich ist, alles auf einen Teller herausnehmen.
  5. Die frische Butter in die Pfanne geben und die Zwiebelwürfel mit etwas Salz andünsten, bis sie etwas Farbe nimmt, den Senf in die Pfanne geben, kurz umrühren, mit ca. 30 – 50 ml Wein ablöschen, verkochen und mit der Knochenbrühe auffüllen.
  6. Nach Geschmack für ca. 3 - 5 Minuten einreduzieren, leicht mit kalt angerührter Stärke abbinden und Crème fraîche oder etwas Sahne beigeben und fertig abschmecken.
  7. Die Gemüsestreifen beigeben und einmal aufwallen lassen.
  8. Die angebratene Kalbsnieren beigeben und kurz, ca. 1-2 Minuten, in der heissen Soße ziehen lassen.
  9. Zuletzt die frischen gehackten Kräuter unterheben und auf vorgewärmte Teller servieren.
Hast Du unser Rezept nachgekocht?
Wie ist es Dir gelungen? Zeige es uns gerne auf Instagram und verlinke uns via @schnelleinfachgesund

 

Wie schmecken Dir Innereien? Gibt es etwas, was Du hier gerne als Rezept lesen würdest? Hinterlass’ mir gerne einen Kommentar!

Infographik zu Innereien

Klicke hier und folge uns für noch mehr Gesundheitstipps auf Instagram!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Dein Felix

 

 

Weitere Rezepte, die Dich interessieren könnten:

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.