Tatar – Rohkost vom Weiderind

von Felix Glaser
Tatar auf schwarzem Fleisch mit rohem Ei

Eines meiner liebsten Rezepte aus einer spannenden Zeit in meinem Leben. Gut gewürzt ist Tatar ein äußerst leckeres Gericht mit rohem Rindfleisch. Egal ob beim Brunch, als Nachmittagssnack oder als Hauptgericht mit knusprigen Kartoffeln und etwas Ofengemüse.

 

Das Tatar

Ist ein Gericht aus frisch gehacktem magerem Rindfleisch, frischem Eigelb und Gewürzen. Ursprünglich wurde für dieses Gericht Rinderfilet von Hand in feine Würfel geschnitten. Wer wirklich gutes Fleisch einkauft, kann das auch heute noch so machen.

Während der Zeit in einem schönen Schweizer Hotel mussten wir alle Zutaten des Rezeptes in kleine Silberschalen auf großen Silberplatten mit weißen Servietten und Schwanenhälsen vorbereiten. Das Ganze ging dann so zum Gast und wurde am Tisch nach den Wünschen des Gastes zubereitet – sehr aufwändig, sehr schön und sehr lecker.

Etwas einfacher geht es, wenn wir das Ganze schon in der Küche anmachen und gleich fertig auf Teller anrichten. Frei nach dem Motto fertig ist es nicht, wenn dem nichts mehr hinzuzufügen ist, sondern wenn nichts mehr wegzulassen ist.

 

Tatar auf schwarzem Fleisch mit rohem Ei

Tatar

Portionen: 2 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwert ca. 140 kcal pro 100 g Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.4/5
( 5 bewertet )

ZUTATEN

250 bis 350 g feinstes frisch gehacktes Fleisch für Tatar vom Weiderind vom Metzger Deines Vertrauens

Marinade:
2 Eigelb von 2 Bioeiern (und zwei als zusätzliche Garnitur, falls Du das möchtest)
1 - 2 TL Dijonsenf
30 - 50 g Schalotten oder Zwiebeln – geschält und fein gehackt
30 - 50 g Essiggurke (plus etwas Flüssigkeit) - fein gehackt
10 – 20 g Anchovis - gehackt
15 g Kapernknospen - gehackt
10 – 20 g frische Petersilie - gehackt
1 – 2 TL Paprikapulver edelsüß
10 – 20 ml guter Cognac oder Whiskey
50 ml oder etwas mehr gutes Olivenöl
Gewürze:
Salz, Pfeffer, Chili, Tabasco, wenig Ketchup

ZUBEREITUNG

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Marinade außer dem Olivenöl in eine große Schüssel geben und würzen.
  2. Ein bis zwei Esslöffel der Essiggurkenflüssigkeit dazugeben und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen das Olivenöl beigeben.
  3. Das Fleisch mit einer Gabel mit der Marinade mischen und fertig abschmecken.
  4. Auf Teller anrichten, ausgarnieren und genießen.
Hast Du unser Rezept nachgekocht?
Wie ist es Dir gelungen? Zeige es uns gerne auf Instagram und verlinke uns via @schnelleinfachgesund

Wie kannst Du das Rezept variieren?

  • Sehr lecker ist das Ganze auch mit Kalbsfleisch oder Thunfisch, dazu würde ich es aber anders würzen. Ein Rezept mit Lamm findest Du hier.
  • Sehr gut dazu passt Avocado, etwas Salat oder Essiggemüse und Sauerteigbrot oder ein anderes Brot. Auch sehr lecker und glutenfrei wären die knusprigen Kartoffeln.
  • Ein weiteres Gericht mit rohem Rindfleisch findest Du hier.

Wichtige Hinweise:

  • Das Rezept ist nicht für Schwangere geeignet.
  • Das Fleisch und die Eier müssen wirklich frisch sein. Dieses Gericht muss frisch zubereitet und sollte dann gleich verzehrt werden.

Tipp: Besonders bei der Arbeit mit rohem Fleisch ist die Küchenhygiene wichtig. In dieser Podcast Episode auf YouTube erfährst Du alles dazu. Abonniere gern direkt unseren Kanal.

Viel Spaß und guten Appetit wünschen Dir

Felix & Caroline

 

 

Weitere Rezepte, die Dich interessieren könnten:

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.