Startseite » Gesünder, fitter, schlanker: So hilft auch das Blut beim Abnehmen

Gesünder, fitter, schlanker: So hilft auch das Blut beim Abnehmen

von Maxi Auerswald
Junge Frau auf Pool-Flamingo treibt im klaren Süßwasserpool

Zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2020 um 10:14

“Schnell noch ein paar Kilos abnehmen für die Strandfigur im Sommer!” Kommt Dir das bekannt vor? Ein Vorsatz, den viele nicht nur zum Jahreswechsel haben, sondern auch bei steigenden Temperaturen. Immerhin jeder Zweite geht mit dem Wunsch ins neue Jahr, Gewicht zu verlieren. Wenn die Outifts wieder knapper werden oder spätestens beim Sommerurlaub, zeigt sich, was vom Vorsatz übriggeblieben ist.

Die Diät ist der Klassiker unter den Maßnahmen zum Abnehmen. Jede Diät bedeutet jedoch auch Verzicht – und ein Verzicht macht zumeist unglücklich. Welche besseren und vor allem langfristigen Ansatzpunkte es gibt, soll Dir dieser Artikel aufzeigen. Denn in diesem Zusammenhang können bestimmte Hebel, wie z. B. Dein Blutbild, richtungsweisend sein. Vertiefend helfen Dir dann unsere Beiträge aus der Kategorie “Abnehmen” sowie unsere Webinare zu diesem Thema weiter.

 

Gibt es gutes und schlechtes Blut zum Abnehmen?

Klappt es nicht mit der erhofften Diät, suchen die meisten Menschen den Fehler bei sich selbst oder geben die Verantwortung an die äußeren Umstände ab. Sie sind gequält von Selbstzweifeln und verlieren die Hoffnung auf weniger Pfunde. Dabei können manche Stolpersteine im Körper selbst zu finden sein. Aufschluss über den Zustand des Körpers liefert ein Bluttest für Zuhause.

Das Blut ist für Gesundheit & Wohlbefinden von enormer Bedeutung. Es ist für den Transport von Nährstoffen verantwortlich, versorgt Organe mit Sauerstoff und ist der erste Angreifer bei Krankheitserregern im Blut. Wann immer etwas mit dem Körper nicht stimmt, verrät es das Blut. Wenn es mit der Diät nicht klappt, kann das Blut die Gründe oder zumindest wertvolle Ansatzpunkte dafür offenbaren – in der Form von Nährstoffdefiziten oder hormonellen Ungleichgewichten.

Möglicherweise sind Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder gestörte Stoffwechselvorgänge an dem erhofften Gewichtsverlust schuld. Abweichungen lassen sich gut durch eine Blutuntersuchung abklären. Die kann jede Privatperson selbst durchführen. Dazu wird ein Medizinkit nach Hause gesendet. Die Blutentnahme erfolgt eigenständig unter Einhaltung der hygienischen Standards. Anschließend wird das entnommene Blut in ein spezialisiertes Labor gesendet und untersucht. Online lassen sich die Ergebnisse verfolgen. Wenn Du mehr darüber wissen möchtest , erhältst Du mehr Informationen auf bluttests.de.

Die Ergebnisse aus diesen Tests sind ungemein wertvoll, um innere Bremsen für den bisher ausgebliebenen Abnehmerfolg zu erkennen und zu beseitigen.

Bluttests

Für Diabetiker alltäglich, aber auch für andere Zielsetzungen sinnvoll – ein Bluttest!

 

Welchen Zeitplan verfolgst Du?

Der erste Wunsch einer Diät ist der deutliche Gewichtsverlust und das am besten innerhalb kürzester Zeit. Einkalkuliert wird dabei der bewusste Verzicht auf bestimmte Lebensmittel. Da der Verzicht auf bestimmte Speisen und Getränke nachweislich unglücklich macht, soll eine schnelle Diät her. In der Praxis ist das eine schlechte Herangehensweise und nicht sonderlich nachhaltig.

Wissenschaftlich ist es inzwischen bewiesen, dass kaum eine Diät langfristig funktioniert. Der Wunsch nach einem radikalen und schnellen Abnehmen rächt sich. Die Folge ist der gefürchtete Jo-Jo-Effekt, der sich in einer nachlassenden Schilddrüsenaktivität oder sinkender Muskelmasse messen lässt.

Bereits nach kurzer Zeit sind die Pfunde zurück. Nicht wenig Betroffene klagen sogar über eine Gewichtszunahme nach einer zunächst erfolgreichen Diät. Die Experten raten von schnellen Diäten ab und raten zu einer langsamen und dauerhaften Umstellung der Ernährung und der Gewohnheiten. Darauf zielen wir bei SchnellEinfachGesund ab – in unseren hunderten Beiträgen findest Du viele Tipps und Inspirationen für gesunde Gewohnheiten, die Dich fast schon automatisch Gewicht verlieren lassen.

Tu Dir selbst den Gefallen und mache Dir Gedanken, wie Dein langfristiges Wohlfühlgewicht konkret aussieht. Richte Deine Abnehmstrategie danach aus. Es ist jedoch menschlich und nachvollziehbar, schnelle Ergebnisse zu wollen. Nutze Deinen Drive, um bereits kurzfristig neue Gewohnheiten wie tägliche Bewegung oder die Einnahme hilfreicher Supplements umzusetzen.

 

Solltest Du auf Dein Bauchgefühl hören?

Der bewusste Genuss von Speisen ist ein guter Berater. Langsamer und bewusster essen macht schneller und nachhaltiger satt. Verantwortlich dafür sind Rezeptoren im Magen. Sie reagieren auf einen vollen Magen und melden das Kommando „Ich bin satt″ verzögert an das Gehirn. Bei einer schnellen, unbewussten und abgelenkten Nahrungsaufnahme kann also mehr gegessen werden, bevor das Sättigungsgefühl einsetzt.

Viele Diäten schreiben vor, welche Speisen “gut” und “böse” sind. Es wird ein Verzicht-Programm empfohlen, das auf Dauer unglücklich macht. Die gesündere Alternative ist es, nachhaltige Gewohnheiten zu entwickeln. Der Körper meldet sich, wenn er Hunger oder Durst hat.

Die Frage ist: Was gibst Du ihm in diesem Fall? Im Klartext: Sich mit hochkalorischen und ungesunden Lebensmitteln satt zu essen, ergibt wenig Sinn.

Ein sinnvoll gefüllter Kühl- und Vorratsschrank macht es Dir im Fall der Fälle leichter, mit einer ausgewogenen Mahlzeit auf Dein Hunger- oder Durstgefühl zu reagieren. Für soziale Anlässe (Feiern mit Freunden und Familie) und Gelüste (z. B. bei Stress und Heißhunger) solltest Du Dir ebenfalls eine Strategie zurechtlegen. So könntest Du proaktiv eine zusätzliche Sporteinheit einplanen oder einfach mal eine andere Mahlzeit weglassen, sowie im Falle von Heißhunger zu einer gesunden Alternative greifen, anstatt zu den Süßigkeiten.

Das Nachjagen von bestimmten Diäten oder das Nacheifern von Freunden funktioniert auf Dauer nicht. Jeder Mensch hat individuelle Ernährungsgewohnheiten und vor allem individuelle Gelüste (ob süß oder herzhaft). Vertrau gerne auf Dein Bauchgefühl, aber triff sinnvolle Vorkehrungen, um langfristig, gute (Essens-)Entscheidungen für Dich zu treffen.

Intuitives Essen ist das Zauberwort. Mit einer natürlichen und gesunden Ernährungsform wie Clean Eating, Paleo Ernährung oder Ayurveda bringst Du Deinen Körper unbewusst in die Richtung – wichtig ist jedoch, dass Du verarbeitete und ungesunde Lebensmittel für einige Wochen komplett aus Deiner Ernährung streicht. Gib Deinem Körper wieder natürliche Lebensmittel, und er wird natürliche Gelüste entwickeln.

Gesundes Obst und Gemüse auf der linken Seite eines Holztischs durch Maßband von Junkfood auf der rechten Seite getrennt

Was möchte Dein Bauchgefühl?

 

Wie gerne bewegst Du Dich?

Jeder Mensch bewegt sich, die Frage ist nur wann, wie viel und mit welchem Spaßlevel ;-).

Mit einer Nahrungsumstellung allein funktioniert der Gewichtsverlust auf Dauer nur schwer. Zu einem gesunden und natürlichen Lebensstil gehört Bewegung dazu. Ausreichend Bewegung kann verschiedene Formen annehmen: Jeden Tag ein großer Spaziergang, ein effizientes Ausdauertraining zu Hause mit Übungen und Geräten,  der Besuch eines Sportkurses oder -studios…
Bewegung und Sport lässt sich zudem als fester Bestandteil in den Alltag integrieren. Öfters mal das Auto stehen lassen, mit dem Rad statt mit der Deutschen Bahn zur Arbeit. 10.000 Schritte täglich … Das ist nicht nur gesund, es wirkt sich auch positiv auf Dein Wohlbefinden und Deine Blutwerte aus.

Bewegungsmangel Yoga

Radeln statt ÖV oder Auto – so einfach geht mehr Bewegung im Alltag!

 

Fazit

Bist Du bereit, tiefer in die nötigen Grundlagen für langfristiges Abnehmen einzusteigen? Sehr gut! Dieser Artikel sollte Dir vor allem aus der Vogelperspektive wichtige Aspekte aufzeigen und insbesondere die Bedeutung Deiner Blutwerte als Indikator Deines Wohlbefindens und Deines Gesundheitszustands hervorheben.

Auf unserer Startseite findest Du die Rubrik “Schlanker”, in der Du wichtige Aspekte im Detail beleuchtet findest. Schreib uns gerne jederzeit Deine Fragen in die Kommentare und viel Spaß beim Stöbern!

 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.

Diese Website benutzt Cookies, damit wir uns ständig verbessern können. Wir hoffen, das ist für Dich in Ordnung. Wenn nicht, kannst Du Dich von den Cookies austragen. Geht in Ordnung.

SchnellEinfachGesund Abnehmen, Ernährung, Superfoods, Gesundheitstipps hat 4,97 von 5 Sternen 226 Bewertungen auf ProvenExpert.com