Startseite MagazinSuperfoodsCBD 10 wertvolle Anwendungen von CBD-Öl

10 wertvolle Anwendungen von CBD-Öl

von Martin Auerswald, M.Sc.
Anwendungen von CBD-Öl - Flasche mit CBD Öl und Hanfblättern auf steinigem Boden

CBD-Öl gehört zu den aktuellen Stars der Gesundheitsszene. Über 7000 wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit von CBD und den anderen Inhaltsstoffen. Auf der einen Seite gibt es noch viele Mythen und Vorurteile, auf der anderen Seite bereits viele, viele Anwender, die auf CBD-Öl schwören. Was sind die wichtigsten Anwendungen von CBD-Öl? 10 Möglichkeiten möchte ich Dir hier mitgeben.

In aller Kürze: was ist CBD-Öl?

CBD-Öl ist ein THC-freier Extrakt aus der Hanfpflanze. Das bedeutet: nicht psychoaktiv, nicht halluzinogen, nicht illegal. CBD-Öl ist frei verkäuflich und es gibt einige richtig gute Anbieter mit Hanf aus deutschem Anbau.

Extrahiert man nun die über 100 verschiedenen Cannabinoide und Terpene aus der Hanfpflanze und packt sie auf ein Trägeröl wie zum Beispiel Hanföl oder Leinöl, hat man ein CBD-reiches Öl.

Die meisten CBD-Öle sind auf 5 %, 10 % oder 20 % CBD standardisiert. CBD ist das wichtigste Cannabinoid, aber nicht das einzige.

Erst Ende 2018 wurde CBD-Öl offiziell zum Verkauf zugelassen. Was in den letzten Jahren seitdem passiert ist, ist der Wahnsinn: ein neuer Markt hat sich erschlossen, und viele Anwender wie auch Ärzte und Apotheker schwören auf CBD-Öl bei bestimmten Anwendungen. Darum soll es heute gehen.

Die wichtigsten Wirkungen von CBD-Öl sind auf seine Aktivität im Endocannabinoid System zurückzuführen. Das ist ein kleines Hormonsystem in unserem Körper, welches Entzündungen und Schmerzen sowie unsere Reaktionen auf Stress reguliert. CBD-Öl verstärkt die Wirkung unserer körpereigenen Endocannabinoide und hat selbst eine gewisse Wirkung an den Cannabinoid-Rezeptoren (CB1 und CB2).

Außerdem hat es eine geringfügige Aktivität am Serotonin-Rezeptor 5-HT1A.

 

Die wichtigsten Wirkungen von CBD-Öl

Was sind die wichtigsten Wirkungen von CBD-Öl, ausgehend von seinen molekularen Wirkungen?

Diese Wirkungen sind aus wissenschaftlichen Studien und der Anwendung bekannt:

  1. schmerzlindernd
  2. entspannend
  3. schlaffördernd
  4. entzündungslindernd
  5. stimmungsaufhellend
  6. muskelentkrampfend
  7. muskelentspannend
  8. brechreizhemmend
  9. antioxidativ
  10. stresslindernd
  11. Ausgleich der THC-Wirkung
  12. Entzug nach Cannabis-Sucht
  13. serotoninfördernd
  14. nicht psychoaktivf
  15. antidepressiv
  16. angstlösend
  17. neuroprotektiv
  18. appetitlindernd

Aus diesen Wirkungen können wir einige Anwendungen von CBD-Öl für die Praxis ableiten:

 

10 Anwendungen von CBD-Öl

Die Anwendungen von CBD-Öl beschränken sich nicht nur auf diese 10, aber diese gehören zu den wichtigsten. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, können wir Dir unsere CBD Masterclass empfehlen. Trage ich einfach in unseren Newsletter ein, und sie wird Dir hier freigeschaltet:

 

Stress

CBD-Öl verbessert unsere Wahrnehmung von Stress und lindert die Auswirkungen von Stress auf den Körper. Dies funktioniert sowohl akut in einer stressigen Situation als auch nachhaltig. Du merkst, wie Du ein dickeres Fell bekommst und einfach nicht mehr so empfindlich auf Stress reagierst.

In diesem Sinne ist CBD-Öl ein natürliches Adaptogen, hilft Deinem Körper also, besser mit Stress klarzukommen.

Diese Wirkung kannst Du übrigens verstärken, wenn Du CBD-Öl zusammen mit Reishi Extrakt, Omega 3-Fettsäuren, Magnesium und Vitamin D einnimmst.

20-30 mg CBD wirken innerhalb von 20-30 Minuten bereits stresslindernd.

 

Schlafprobleme

Die meisten nehmen CBD-Öl für seine schlaffördernden Eigenschaften ein. Dazu gehöre auch ich. An den meisten Abenden nehme ich etwa 5-10 Minuten vor dem Einschlafen 30-50 mg CBD zu mir. Dadurch schlafe ich schneller ein und vor allem schlafe ich besser durch. Ich habe einen leichten Schlaf und wenig Tiefschlaf, durch CBD verbessert sich das sehr dramatisch.

Dadurch fühle ich mich früh ausgeruhter und ausgeschlafener.

Durch den besseren Schlaf ist aber auch eine bessere Regeneration und eine Stärkung der Selbstheilungskräfte nennenswert. Denn nachts erholt sich Dein Körper, baut Entzündungen ab, das Immunsystem wird gestärkt und die Stammzellen werden angeregt.

Bei Schlafproblemen kann es auch hier mit Magnesium und Reishi Extrakt, aber auch mit anderen Adaptogenen oder Melatonin kombiniert werden.

CBD-Öl vor einem Mikroskop

Wissenschaftlich ist es bereits eingehend untersucht. Die Praxis bestätigt immer wieder, dass es funktinoiert.

 

Entzündungen

Bei chronischen Entzündungen im Körper ist CBD-Öl ein absoluter Geheimtipp. Die Endocannabinoide sind die natürliche Entzündungslinderung unseres Körpers. Bei chronischen Entzündungen und chronisch-entzündlichen Erkrankungen helfen 50-100 mg CBD täglich, um hier eine natürliche Linderung zu erreichen.

Verstärkt wird die Wirkung mit Omega 3-Fettsäuren und Reishi Extrakt.

 

Schmerzen

Bei chronischen Schmerzen und Schmerzsyndromen (dazu gehört auch Fibromyalgie, Kopfschmerzen, Migräne) verbessert CBD-Öl die Schmerzempfindlichkeit des Körpers. Das bedeutet, Du spürst die Schmerzen weniger.

Gleichzeitig werden auch die zugrunde liegenden Entzündungen gelindert. Hier geht es nicht um Betäubung, wie es mit Schmerzmitteln der Fall ist, sondern um eine nachhaltige Verbesserung der Schmerzrezeptoren, welche oftmals übersensibel werden.

Die Dosierung ist dabei sehr individuell. Ich empfehle, bei 30 mg zu starten und ich so lange zu steigern, bis Du eine Dosis erreichst, mit der Du zufrieden bist.

 

Restless Legs Syndrom

Das Restless Legs Syndrom betrifft einige Millionen Menschen in Deutschland und ist wissenschaftlich noch erstaunlich wenig erforscht. In der Therapie gibt es kaum Möglichkeiten, hier nachhaltige Linderung und Besserung zu erreichen.

Betroffene haben das Gefühl (besonders abends und nachts), dass Tausende Ameisen über und in ihren Beinen unterwegs sind. Dieses ständige Kribbeln und Krabbeln macht eine Entspannung und Schlafen schwer bis unmöglich.

Auch ich bin davon seit meinen frühen Kindheitstagen betroffen. Was mir nachhaltig geholfen hat, ist die tägliche Einnahme von Magnesium und regelmäßiger Sport (Ausdauersport und Kraftsport). Das beruhigt die Muskeln und das Nervensystem in den Beinen, das scheinbar über aktiv ist. Auch ein Mangel an Eisen ist oftmals verantwortlich für das Restless Legs Syndrom.

Den großen Durchbruch habe ich durch die zusätzliche Einnahme von CBD-Öl reicht. Sei dies regelmäßig nehme, habe ich eigentlich gar kein Restless Legs Syndrom mehr.

 

Allergien und Heuschnupfen

Bei Allergien und Heuschnupfen reagiert das Immunsystem überempfindlich auf eigentlich harmlose Allergene und Nahrungsbestandteile. Auch hier findet CBD-Öl reichlich Anwendung und lindert nachhaltig die Symptome.

Seit ich regelmäßig CBD-Öl einnehme, haben sich meine Heuschnupfensymptome dramatisch verbessert. Dies führe ich neben CBD-Öl auf die regelmäßige Einnahme von Heilpilzextrakten, Zink und Omega 3-Fettsäuren zurück.

 

Autoimmunerkrankungen

Bei Autoimmunerkrankungen wird das Immunsystem fehlgeleitet und greift körpereigenes Gewebe an. Die Selbsttoleranz geht verloren.

Energie und Lebensfreude Kongress

CBD-Öl lindert Autoimmunprozesse, fördert die Selbsttoleranz und lindert auch die Entzündungen.

Auch hier kann eine Verstärkung mit Vitamin A, Vitamin D, Omega 3-Fettsäuren und Heilpilzen erreicht werden.

Die Dosierung ist individuell, pendelt sich bei den meisten auf 50-100 mg ein.

Veganes Algenöl Banner

 

Reizdarm

Reizdarm betrifft 8-10 Millionen Menschen in Deutschland und ist eine Ausschlussdiagnose. Das bedeutet, die Betroffenen haben eines oder mehrere der Leitsymptome (Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Bauchschmerzen), der Arzt kann aber keine Erkrankung feststellen.

Dann ist es eben Reizdarm. In der Wissenschaft wird unter anderem vermutet, dass es bei Reizdarm zu einem Mangel an Endocannabinoiden im Darm kommt und das Nervensystem dort durcheinander ist.

Nach der Einnahme von CBD-Öl berichten Reizdarm-Patienten von einer starken Besserung der Symptome. 30-60 mg täglich reichen dafür aus.

 

Verstimmung und Depressionen

Bei Verstimmungen und Depressionen hilft CBD-Öl ebenfalls nachhaltig. Werden Antidepressiva eingenommen, sollte dies jedoch vorab mit dem Arzt abgesprochen werden, da es zu Interaktionen mit Medikamenten kommen kann.

CBD-Öl wirkt stimmungsfördernd, in dem es Schmerzen und Entzündungen lindert, aber auch eine Wirkung am Serotonin Rezeptor hat. Serotonin ist unser Wohlfühlhormon, das uns zufrieden und optimistisch stimmt. Bei Depressionen liegt hier meistens ein Mangel vor.

CBD-Öl wirkt nachhaltig und hat, verglichen mit üblichen Medikamenten, keine nennenswerten Nebenwirkungen. 50 mg täglich für die meisten eine gute Tagesdosis.

 

Übelkeit und Erbrechen

Auch Übelkeit und Erbrechen ist auf eine Überstimulation des Zentralnervensystems zurückzuführen. CBD-Öl wirkt hier ausgleichend und lindernd und stellt die natürliche Balance des Körpers wieder her. Auch helfen können dabei zusätzliche Antioxidantien und Adaptogene wie Ashwagandha und Rosenwurz, aber auch B-Vitamine und Magnesium.

Die Dosierung ist individuell. Empfohlen wird ein mildes CBD-Öl (zum Beispiel das Gold Öl von Hempamed)* oder ein CBD Mundspray mit Minzaroma*.

 

CBD-Öl kaufen: unsere Empfehlungen

Wenn Du CBD-Öl kaufen möchtest, empfehlen wir Dir zwei deutsche Hersteller mit der besten Qualität auf dem Markt: Hempamed und Viktilabs.

Viktilabs hat ein solides 10 % CBD-Öl – mit dem Code MARTIN sparst Du dauerhaft 10 % auf alles bei Viktilabs.

 

Hempamed hat eine große Auswahl an verschiedenen CBD Produkten – klassisches CBD-Öl, mildes CBD-Öl, CBD Mundspray, sogar CBD-Naturkosmetik. Mit unserem Code gesund10 sparst Du dauerhaft 10 % auf alle Einzelprodukte bei Hempamed.*

Wenn Du ein Sparfuchs bist, werden Dir die verschiedenen Angebote bei Hempamed mit bis zu 50 % Preisnachlass gefallen.

 

Fazit

Die Anwendung von CBD-Öl sind vielfältig und werden aufgrund der steigenden Erfahrungswerte und wissenschaftlichen Erkenntnisse immer mehr. In diesem Beitrag wollte ich Dir einige der wichtigsten Anwendungen von CBD-Öl nahelegen und wobei es sich bereits bewährt hat und von Anwendern geschätzt wird.

Hast Du eine Frage dazu? Habe ich etwas Wichtiges vergessen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

 

 


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar ¹

¹ Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du unseren Kommentar-Bedingungen zu.
² Durch Benutzung dieser Kommentarfunktion stimmst Du der Speicherung einiger Deiner Daten zu. Wir behandeln sie selbstverständlich vertraulich.